Erfolgreiche Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen

Am 02. Februar fanden die Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen im Europabad in Nienhagen statt. Nachdem vor zwei Wochen die Ortsmeisterschaften schon ein großer Erfolg waren, riss die Erfolgssträhne auch an diesem Tag nicht ab.

Morgens um 07:00 Uhr ging die Reise in Winsen (Aller) für die 10 Einzelschwimmer der DLRG OG Winsen (Aller) e.V. los. Nachdem das Einschwimmen beendet war, startete der erste Lauf des Einzelwettkampfes und unsere Einzelschwimmer mussten sich unterschiedlichen Disziplinen stellen, unter anderem - je nach Altersklasse - das mehrfache Hindernisschwimmen oder das Retten einer Puppe.

In der Altersklasse 12 weiblich ging Cindy Pöppich an den Start. Nachdem sie jede Disziplin für sich entschieden hatte, war die Freude auf dem 1. Platz des Siegertreppchens sehr groß. Annähernd genauso gut lief es bei Tom Luka Schade in der Altersklasse 12 männlich, er verfehlte das Treppchen nur knapp mit dem 4. Platz. Eine Altersklasse höher gingen ebenfalls zwei Schwimmerinnen aus Winsen an den Start, und auch hier standen beide auf dem Treppchen. Paula Nohms erreichte den 3. Platz und Alina Shakira Pengel den 1. Platz.

Je älter die Schwimmer, desto anstrengender werden auch die Disziplinen. In den Altersklassen 17/18 und Offene Altersklasse können die Schwimmer sogar zwischen sieben Disziplinen wählen und die besten drei werden in die Wertung aufgenommen. So starteten Celina Schade und Isabel Schauer in der Altersklasse 17/18, gaben ihr Bestes und wurden mit dem 4. und 3. Platz belohnt. In der Altersklasse 25 ging Andrea Zenk an den Start und erzielte den 1. Platz. Heide Marwede schlug sich ebenfalls sehr gut in der Altersklasse 35 und erreichte den 2. Platz, während Michaela Rond in der Altersklasse 40 schwamm und dort direkt den 1. Platz erlangte.

Der älteste Teilnehmer der Meisterschaften kommt ebenfalls aus Winsen (Aller). Günter Borchert, Altersklasse 70, erreichte unter tosendem Applaus ebenfalls den 1. Platz. 

Gegen 13 Uhr trudelten dann auch die Mannschaftsschwimmer in Nienhagen ein, und der zweite Wettkampf konnte beginnen. Die Mannschaft in der Altersklasse 12 weiblich schwamm das allererste Mal in dem Team gemeinsam und dies mit dem 4. Platz durchaus sehr erfolgreich.

Die Mannschaft in der Altersklasse 13/14 weiblich schwimmt seit einigen Jahren zusammen und bildet ein festes Team. Dieser Zusammenhalt und das harte Training, wurden auch belohnt mit einem hervorragenden 1. Platz. Weiter ging es mit der Altersklasse 17/18 weiblich. Auch diese Mannschaft schwimmt schon jahrelang zusammen und kennt die Disziplinen sehr gut. Sie belohnten sich mit einem wunderbaren 1. Platz.

Den Medaillenregen wollten unsere Senioren abschließend ebenfalls mitnehmen: Die Frauenmannschaft der Altersklasse 140 erreichte den 2. Platz und die Männermannschaft der Altersklasse 200 den 1. Platz.

Nach so einem erfolgreichen Wettkampftag fielen alle Schwimmerinnen und Schwimmer müde in ihre Betten. Jedoch geht zeitig das Training weiter, denn die Erst- und Zweitplatzierten werden unsere Ortsgruppe im April bei den Landesmeisterschaften in Langenhagen vertreten. Wir gratulieren allen Schwimmerinnen und Schwimmern für die großartigen Platzierungen. Das harte Training und der unglaubliche Teamgeist haben sich an diesem Wochenende ausgezahlt und wir freuen uns auf weitere Erfolge und tolle Wettkämpfe mit Euch!

 

Text: A.Z. | Fotos: M.S.