Wasserkunde

Bei dem ersten Dienst des Jugend-Einsatz-Teams stand ein sehr wichtiges Thema auf dem Plan. Es ging um die Gewässerkunde.

Sieben angehende Rettungsschwimmer trafen sich, um mehr über die unterschiedlichen Gewässer und über deren Besonderheiten zu erfahren. Neben den Seen und Teichen, die bei uns in der näheren Umgebung sind, wurde auch sehr lange über den Fluss gesprochen, der direkt vor unserer Haustür langfließt.

Wo entspringt die Aller? Wie lang ist die Aller eigentlich und welche Flüsse münden in die Aller? Und wo mündet die Aller in welchen Fluss? Diesen ganzen Fragen gingen die Juniorretter auf den Grund. Darüber hinaus erarbeiteten alle zusammen welche Faktoren die Strömung eines fließenden Gewässers beeinflussen und worauf man zum Beispiel bei Wehren und sehr starker Strömung achten muss.

Am Ende waren alle doch schon etwas erschöpft aber bemerkten, dass sie doch sehr viel Spaß hatten.